Werner übersehen: 20.000 Euro Schaden

PKW-Unfall in Münster

Bei einem Unfall in Münster am Dienstagvormittag (28.7.) wurden drei Personen verletzt. Darunter ein 27-jähriger Werner und ein 22-jähriger Ascheberger. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von knapp 20.000 Euro.

MÜNSTER

, 29.07.2015, 13:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Foto zeigt den Audi TT des 22-jährigen Aschebergers nach dem Unfall an der Loddenheide.

Das Foto zeigt den Audi TT des 22-jährigen Aschebergers nach dem Unfall an der Loddenheide.

Ein kurzer Augenblick der Unaufmerksamkeit reichte am Dienstagvormittag, um einen folgeschweren Unfall auszulösen.

Unfallbeteiligter ist ein 22-jähriger Skoda Fahrer aus Ascheberg. Er fuhr auf der Loddenheide in Münster in Richtung An den Loddenbüschen, als er An der Kreuzung Loddenheide/Gustav-Stresemann-Weg nach links abbiegen wollte. Dabei übersah er den entgegenkommenden Audi TT eines 27-jährigen Werners und stieß mit ihm zusammen.

Schwere Verletzungen

Der Audi drehte sich und schleuderte gegen einen Baum. Dabei zog sich der 22-Jährige Skoda-Fahrer nur leichte Verletzungen zu. Der 27-jährige Werner und dessen 68-Jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Der Schaden: knapp 20.000 Euro.

Info: In dem ursprünglichen Artikel hatten wir geschrieben, dass der 27-Jährige Werner der Unfallverursacher gewesen sei. Die Information beruht auf eine Vertauschung bei der Polizei Münster. Der Fehler wurde inzwischen behoben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt