Wie soll Wernes neues Musik-Festival heißen?

Vorschläge für 23. April gesucht

Der Termin steht, der Name noch nicht. Am Samstag, 23. April, gibt es in einem knappen Dutzend Kneipen und Gaststätten in Werne ein Musik-Festival. Aber wie soll es heißen? Was ist Ihre Idee? Noch bis Montag, 7. März, können Sie hier Vorschläge abgeben. Wer weiß, vielleicht wird anschließend Ihr Vorschlag auf die Plakate gedruckt.

WERNE

, 04.03.2016, 16:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Honkytonk-Festival an neun verschiedenen Orten der Werner Innenstadt begeisterte hunderte Fans.

Das Honkytonk-Festival an neun verschiedenen Orten der Werner Innenstadt begeisterte hunderte Fans.

Mit der Planung kommen die Werner Wirte gut voran. Sie haben feste Zusagen für die Teilnahme. Die ersten Bands sind gebucht.

"Wir wollen nicht nur Live-Bands auftreten lassen", sagt Mitorganisator Andreas Nozar von der Rathaus-Gastronomie Stilvoll: "Wir denken auch an besondere Show-Acts." Er sei noch in Verhandlungen, deswegen könne er noch nichts Konkretes sagen.

Doch so viel ließ er sich entlocken: An einem Auftrittsort könnte ein Entertainer gastieren und das Publikum einbezieht. Möglich wäre auch die Verpflichtung eines DJs.

Fest gebucht ist die Rock-Band Project C. Sie traten in Werne unter anderem beim Rock am Roggenmarkt auf. Dann die Formation BueSmash mit Blues und Rock sowie die Kölner Partyband Roadrunner unplugged, die für ein breites Musikspektrum steht, unter anderem mit Pop und deutschsprachiger Musik. „Grönemeyer“, wirft Nozar ein.

Jetzt lesen

Diese Orte sind beim Festival dabei

Auch bei den beteiligten Wirten herrscht jetzt weitgehend Klarheit. Es machen auf jeden Fall mit:

  • Stilvoll im Rathaus
  • Hahnenbalken, allerdings an einem anderen Ort
  • Baumhove
  • Ickhorn
  • Fränzer
  • Nordtor
  • Burgtreff
  • Symallas Wine Club
  • eine Sonderlocation

Hier können Sie Ihren Vorschlag eingeben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Jugendschutz in Werne
Von der Corona- zur Familienkrise: Werner Jugendamt verzeichnet „drastischen“ Beratungsanstieg