Wieder 6 neue Coronafälle für Werne - Inzidenz übersteigt 60er-Marke

Coronavirus in Werne

Werne hat den 7-Tages-Inzidenz-Wert von 60 am Dienstag (20. Oktober) überschritten. Der Kreis meldete 6 neue Corona-Infektionen. So viele, wie seit Langem nicht mehr.

Werne

, 20.10.2020, 16:40 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Kreis Unna hat für Werne erneut 6 neue Coronafälle am Dienstag (20. Oktober) gemeldet.

Der Kreis Unna hat für Werne erneut 6 neue Coronafälle am Dienstag (20. Oktober) gemeldet. © Anshu A/Unsplash

Der Kreis Unna hat am Dienstag (20. Oktober) so viele neue Coronafälle an einem Tag gemeldet wie seit Langem nicht mehr. 6 neue Fälle sind dem Gesundheitsamt des Kreises am Dienstag bekannt geworden. Damit sind innerhalb der vergangenen sieben Tage insgesamt 19 neue Coronafälle in der Stadt aufgetreten.

Und die lokale 7-Tages-Inzidenz für Werne (Zahl der Neuinfektionen gerechnet auf 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage) steigt damit auf 63,62. Zuletzt war eine so hohe Zahl an Neuinfektionen an einem Tag am 2. August gemeldet worden. An diesem Tag waren dem Kreis aus Werne 8 neue Infektionen bekannt geworden.

Maskenpflicht in der Werner Innenstadt seit Dienstag in Kraft

Aktuell gelten damit 25 Personen in Werne als infiziert. Die Zahl der Gesamtinfizierten seit Ausbruch der Pandemie steigt auf 152. 124 (0 zum Vortag) sind inzwischen wieder gesundet. Welchen Hintergrund die neuen Infektionen haben, ist aktuell noch unklar. Auf Anfrage teilte der Kreis Unna aber mit, dass es im Falle der Coronafälle in der Kita „Auf dem Berg“ eine zweite Testungsreihe geben wird - und zwar am Mittwoch (21. Oktober).

„Wenn bei einer Testreihe ein Testergebnis positiv dabei ist, dann ist die Regel, dass wir da ein zweites Mal testen. Das beschränkt sich auf einen bestimmten Personenkreis“, sagt Pressesprecher Max Rolke. Dieses Vorgehen sei nötig, um sicher zu gehen, dass man bei einem Infektionsgeschehen wie in dem Fall der Werner Kita auch den kompletten Infektionsherd erwische.

53 neue Fälle im Kreis - Der Großteil entfällt auf Lünen

Schon seit dem Dienstagmorgen gilt in vielen Bereichen der Werner Innenstadt die Maskenpflicht. Die hatte der Kreis Unna in Absprache mit den Bürgermeistern einiger Kreisstädte am Montag bereits angekündigt. Am Dienstag waren viele Menschen mit Masken in der Werner Innenstadt zu sehen. Das Ordnungsamt hatte entsprechende Warnschilder für die betroffenen Bereiche angebracht.
Im gesamten Kreis Unna stieg die Zahl der Infektionen am Dienstag um 53 neue Fälle auf insgesamt 2144. 753 Personen im Kreis gelten als aktuell infiziert. die meisten neuen Fälle verzeichnete am Dienstag wieder einmal Lünen (+24). 1345 Personen im Kreis gelten inzwischen als wieder gesund. Die Zahl der Infizierten, die sich zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus befinden, stieg um 4 Fälle auf aktuell 24. Außerdem ist eine 89 Jahre alte Seniorin in einer Pflegeeinrichtung in Unna an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben, wie am Dienstag bekannt wurde.

Lesen Sie jetzt