Süße Grüße auf dem Wochenmarkt in Werne: Händler überraschen Kunden

Wochenmarkt in Corona-Krise

Süße Grüße auf dem Markt: Die Kunden, die am Dienstag den Wochenmarkt in Werne besuchen, dürfen sich auf eine Überraschung freuen. Die Händler möchten süße Grüße in der Vorweihnachtszeit verschenken.

Werne

, 07.12.2020, 12:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf dem Wochenmarkt in Werne gibt es am Dienstag (8. Dezember) eine süße Überraschung für die Kunden.

Auf dem Wochenmarkt in Werne gibt es am Dienstag (8. Dezember) eine süße Überraschung für die Kunden. © Sylva Witzig (A)

Der Weihnachtsmarkt in Werne hätte normalerweise bereits seit vier Tagen geöffnet. Doch in diesem Jahr fällt der beliebte Markt aufgrund der Corona-Pandemie wie die meisten Veranstaltungen in der Lippestadt aus. Dennoch soll es in der Stadt weihnachtlich werden. Neben der Beleuchtung, die Werne in den dunklen Stunden in einen besonderen Glanz rückt, gibt es nun eine weitere Überraschung.

Und die fällt lecker aus. Am Dienstag (8. Dezember) gibt es auf dem Wochenmarkt in Werne süße Nikolaus-Grüße. Das kündigte Werne Marketing am Montagmorgen an. Da der Nikolaus aufgrund der aktuellen Pandemielage den Wochenmarkt nicht wie üblich besuchen darf, haben die Markthändler sich eine Alternative überlegt.

Dankeschön der Händler auf dem Wochenmarkt Werne

„Es soll eine süße Aufmerksamkeit für die Kunden des Wochenmarktes sein“, erklärt David Ruschenbaum vom Werne Marketing und ergänzt: „Dem Kunden des Wochenmarktes gilt es, einen Dank auszusprechen, da sie in der schwierigen Zeit den Händlern treu bleiben.“

Der Wochenmarkt hat von 8 bis 12.30 Uhr geöffnet. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist weiterhin Pflicht. Auch der Verzehr des Imbiss-Essens auf dem Markt ist weiterhin untersagt. Reibekuchen, Fischbrötchen und Co. werden von den Händlern eingepackt, damit die Kunden den Imbiss zuhause oder mindestens 50 Meter vom Wochenmarkt entfernt essen können.

Lesen Sie jetzt