Straße „Haferfeld“ in Werne: Einbruch in Einfamilienhaus – Zeugen gesucht

Kriminalität

Einbrecher in Werne haben sich Zugang zu einem Einfamilienhaus verschafft und die Räume des Hauses durchwühlt. Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Wache in Werne zu melden.

Werne

, 01.12.2020, 13:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach einem Wohnungseinbruch in Werne sucht die Polizei nach Zeugen.

Nach einem Wohnungseinbruch in Werne sucht die Polizei nach Zeugen. © picture alliance / Bodo Marks/dp

In Werne ist es in der Straße „Haferfeld“ zu einem Einbruch gekommen. Das berichtet die Polizei des Kreises Unna. Zwischen Samstag, 28. November 12 Uhr, und Montag, 30. November 14.30 Uhr, sollen die bisher unbekannten Täter sich Zugang zu einem Einfamilienhaus verschafft haben. Die Kriminellen haben laut Aussagen der Polizei eine Jalousie hochgeschoben, die Scheibe eingeschlagen und sämtliche Räume des Hauses durchwühlt.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, sich bei der Wache in Werne unter der Telefonnummer (02389) 9 21 34 20 zu melden.

Einbrüche nehmen in dunklen Jahreszeiten zu

Die Anzahl der Wohnungseinbrüche unterliegt saisonalen Schwankungen. In der dunklen Jahreszeit, insbesondere in den Monaten Oktober, November und Dezember, wird regelmäßig ein Anstieg der Einbrüche verzeichnet, schreibt die Polizei Unna auf ihrer Webseite. Sie hat einige Tipps zusammengestellt, wie man sich präventiv gegen Einbrüche schützen kann.

  • Verschließen Sie die Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit.
  • Gekippte Fenster sind offene Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen.
  • Rollläden sollten zur Nachtzeit – und keinesfalls tagsüber – geschlossen werden, damit sie nicht sofort ihre Abwesenheit signalisieren.
  • Erleichtern Sie Einbrechern das Erreichen Ihres Balkons nicht durch Aufstieghilfen wie Mülltonnen oder Leitern unter dem Balkon.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt