Wollte ein Unbekannter kleines Mädchen entführen?

Unklarer Fall

War es der große schwarze Mann, der ein Kind entführen wollte, oder ist ein harmloser Passant in schlimmen Verdacht geraten? Die Polizei beschäftigt ein mysteriöser Fall.

WERNE

von Von Arndt Brede

, 21.10.2011, 21:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Goerdeler Straße hat sich ein mysteriöser Vorfall ereignet.

Auf der Goerdeler Straße hat sich ein mysteriöser Vorfall ereignet.

Polizeisprecherin Ute Hellmann berichtete auf Anfrage, das Mädchen habe ausgesagt, sie habe vorsichtshalber geschrien. Angesprochen hatte sie der Mann aber wohl nicht. Laut Polizei ist eine Passantin mit asiatischem Aussehen dem schreienden Mädchen zu Hilfe gekommen. „Sie hat wohl ihre Einkaufstüten fallen lassen, ist hingelaufen und dem Mann auf den Fuß getreten“, erklärte Ute Hellmann gestern auf Anfrage. Der Mann habe sich dann humpelnd entfernt.

„Wir wissen jedoch nicht, ob es sich wirklich um eine versuchte Straftat gehandelt hat oder ob es der Mann einfach nur eilig gehabt hat und dem Kind gar nichts tun wollte“, erklärte die Polizeisprecherin. Ob und gegebenenfalls wie die Polizei der Sache nachgeht, konnte die Polizeisprecherin noch nicht sagen.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Corona-Impfung bei Kindern
Kinderärztin zu Corona-Impfung bei Kindern: „Vertrauen Sie ein Stück weit den Institutionen“