Gleich zwei Einbrüche ereigneten sich am Samstag in Werne. In einem der beiden Fälle konnte die Polizei die Beschuldigten stellen.
Gleich zwei Einbrüche ereigneten sich am Samstag in Werne. In einem der beiden Fälle konnte die Polizei die Beschuldigten stellen. © Symbolbild Pixabay
Kriminalität

Zwei Einbrüche in Werne an einem Tag: Handelt es sich um dieselben Täter?

Zwei Einbrüche binnen eines Tages sind in Werne eher die Ausnahme. In einem Fall erwischte die Polizei zwei Personen auf frischer Tat. Könnten die beiden auch die zweite Tat begangen haben?

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Werne in den vergangenen Jahren stark rückläufig. Waren es 2017 noch 84, so sind in der Kriminalstatistik für 2020 lediglich 22 Fälle aufgeführt. Nun kamen am Samstag (18. Juli) an nur einem einzigen Tag gleich zwei weitere hinzu. Das ist an sich schon eher ungewöhnlich für die Lippestadt. Doch es gibt einen zusätzlichen Umstand, der ein kurioses Szenario vorstellbar erscheinen lässt.

Gewahrsam aber keine Untersuchungshaft für Beschuldigte

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1984 in Dortmund, studierte Soziologie und Germanistik in Bochum und ist seit 2018 Redakteur bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.